Beschreibung

In früherer Zeit fertigten die Maori ihre Schmuckstücke und Talismane aus Walknochen. Verendete Wale, die an Neuseelands Küsten strandeten und von den Maori gefunden wurden, wurden als Geschenk der Götter betrachtet. Aus Walknochen hergestellte Schnitzereien sind heilig und dienen heute vor allem der Bewahrung der traditionellen Maori Kultur. Wenn heutzutage Walknochen verarbeitet werden, dann aus Restfunden an der Küste Neuseelands. Entsprechend selten und wertvoll sind daraus hergestellte Carvings.

Nicht vorrätig
Nicht vorrätig

Guy Tuterangiwhiu O‘Connor

Walbein Koru